Workshop kennenlernen methoden

Um die Teilnehmer nicht in einen andauernden Redefluss zu bringen, eignet sich die 2-Sätze-Regel. Im ersten Satz erzählt jeder, wer er ist und zu welchem Unternehmen er gehört bzw. Der zweite Satz erläutert den Grund bzw. Damit stellen sich alle Teilnehmer wirklich kurz und präzise vor.

So erfahren Sie gleich mehr über die Teilnehmer und können auch gegebenenfalls den Fokus noch etwas dahin ausrichten.

merkur-start up

Es gibt allerdings Möglichkeiten, diese Kennenlernspiele als Vorstellungsrunde möglichst kurz und doch spannend zu halten. Beispielsweise können Sie eine Auswahl an Bildern oder Gegenständen mitbringen, von denen sich jeder Teilnehmer eines aussuchen soll. In der Vorstellungsrunde erklärt dann jeder, wer er ist und warum er sich ein bestimmtes Bild oder einen speziellen Gegenstand genommen hat.

Die Verbindung ergibt meist spannende Geschichten und die Namen der Teilnehmer lassen sich so verknüpft besser merken. Auf die gleiche Methode greift die Ü-Ei-Vorstellung zurück, wobei jeder Teilnehmer ein Überraschungsei bekommt und den darin versteckten Gegenstand irgendwie in Beziehung zu seiner Person bringen muss. Auch hierbei kann es zu einer angenehm, lustigen Atmosphäre kommen, da die Miniatur-Spielzeuge faszinierende Talente und Geschichten zum Vorschein bringen.

Ebenfalls eine Art Kennenlernspiel ist das Partnerinterview. Allerdings benötigt diese Runde ein wenig mehr Zeit, denn zuerst bekommt jeder Teilnehmer einen ihm unbekannten Partner zugewiesen. Mit diesem hat er einige Minuten Zeit sich zu unterhalten und ihn besser kennenzulernen und ihm Fragen zu stellen.

Dabei sollten Sie genau Zeitangaben machen und diese auch einhalten, ansonsten ist diese Methode sehr zeitintensiv und findet nur schwerlich ein Ende. Eine weitere Variante die Vrstellungsrunde einmal etwas anders zu gestalten, ist die Tag-Runde. Was ein Tag ist? Ein Tag beschreibt ein Schlüsselwort oder eine Kategorie. Darauf hin müssen alle ihre Aufgabe verfolgen und gewonnen hat die Gruppe, welche als erste ihre Aufgabe […].

Alle Kapitel auf einen Blick

Im folgenden werden ein paar Methoden dargestellt, welche einen guten Einstieg in einen Workshop oder ein Einstieg in das Thema sein können aber auch zwischendurch Diskussionen anregen, positionen klären und die TN gegenseitig in den Fordergrund stellen. Bis Oktober wollen wir alle zukunftsfähigen Initiativen und Unternehmen in allen 80 Uni-Städten Deutschlands kartieren. Du kannst einfach mithelfen…. Zur Karte von morgen. Workshopanfrage stellen.


  1. bekanntschaften bad lobenstein;
  2. .
  3. Flip the classroom!.
  4. frauen kennenlernen meine stadt.
  5. Newsletter.
  6. singles bad liebenwerda?
  7. .

Ideenwerkstatt von morgen. Einstieg, Orientierung und Kennenlernen 2. Erfahrung, Meinungen und Vorwissen 3.

22 interaktive Workshop Methoden - Die ultimative Liste

Analyse und Input 4. Handeln und aktiv werden 5. Einträge in der Kategorie: Einstieg, Orientierung und Kennenlernen Hier gibt es Methoden, die ganz zu beginn eines Workshops den Teilnehmenden beim Ankommen, kennlernen und orientieren hilft. Übersicht der Spiele und Energizer.

Wenn es schnell gehen muss: Quick but not dirty

Weiterlesen 4 Kommentare. Energizer und Warm-ups: Betriebszugehörigkeit Bitten Sie die Teilnehmer, sich neu umzusetzen — und zwar aufsteigend nach der Länge ihrer Betriebszugehörigkeit. Oft ergeben sich schon allein aus dieser Art Rangfolge amüsante Gespräche und Überraschungen.

Kopfstandmethode Falls Sie mit dem Workshop ein bestimmtes Ziel erreichen wollen — etwa, dass am Ende Ideen stehen, wie neue Mitarbeiter besser integriert werden können, dann können Sie hierzu auch die Kopfstandmethode verwenden: Hier wird nicht gefragt, welche Ideen sie haben, damit neuen Mitarbeitern der Einstieg in die Firma erleichtert wird. Stattdessen grübeln Sie mit Ihren Teilnehmern über das Gegenteil: Was müsste passieren, damit ein neuer Mitarbeiter einen möglichst schweren Start ins Unternehmen hat?

Wichtige ist dann nur, im zweiten Schritt die Aufgabe wieder umzudrehen. Man lernt solche Qualifikationen eben am besten, wenn man sie gleich probt und trainiert.


  1. Existenzgründerzentren;
  2. Interaktivität, Spaß und Lernen.
  3. menschen kennenlernen.
  4. Deine Seminar-Vorstellungsrunde mal anders gestalten;
  5. Workshop-Methoden: 10 Beispiele und Tipps zum Ablauf | amlamonnerack.ml.
  6. ich freue mich schon auf unser kennenlernen.
  7. Kennenlernen;

Rollenspiele sind dazu besonders geeignet. Natürlich wird niemals jemand dazu gezwungen , das ist ein absolutes Tabu. Um hier das Eis spielerisch zu brechen, können Sie vor dem Workshop heimlich Pappkarten mit Nummern unter die Stühle kleben.

Später im Seminar sagen Sie dann zum Beispiel: Schauen Sie bitte unter ihre Stühle. Mein erster Protagonist ist derjenige, der die Karte mit der Nummer 7 unter dem Stuhl hat. Zum einen können Sie so einen guten Einblick in den allgemeinen Wissensstand zum Thema bekommen und den weiteren Workshop daran ausrichten. Auf der anderen Seite lockert die spielerische Vorgehensweise den Tag auf und animiert alle Teilnehmer, sich mehr zu beteiligen. Abschlussfeedback Die letzte Phase wird leider häufig ignoriert: Am Ende eines Workshops müssen die Ergebnisse zusammengefasst und dokumentiert werden.

Fehlt dieser letzte Schritt, ist der Nutzen des Workshops praktisch Null, da die gesamte Arbeit in kürzester Zeit vergessen ist. Ohne etwas Handfestes, das zuhause noch einmal angesehen werden kann, bleibt kaum etwas über Monate in Erinnerung. Bitte fragen Sie aber nie am Ende Wie hat es Ihnen gefallen? Darum geht es nicht. Der Workshop dient dazu, dass die Teilnehmer Impulse erhalten und diese später im Alltag umsetzen können.

Daher sollte ihr Abschlussfrage eher lauten: Was davon möchten Sie morgen im Alltag umsetzen?

Die Zusammenfassung kann auch durch die Teilnehmer geschehen, die Ihre erarbeiteten Ergebnisse den anderen vorstellen. Die Dokumentation ist jedoch meistens Ihre Aufgabe. Sie kann schriftlich oder in Form eines Foto-Protokolls erfolgen. Wichtig ist nur, dass die Ergebnisse weiter verwertbar sind und den Teilnehmern und Verantwortlichen zeitnah zugehen.

Damit das Feedback der Teilnehmer nicht zu lange dauert, können Sie auch eine Schachtel Streichhölzer ausgeben. Jeder darf dann vor seinem Feedback eines davon anzünden, aber nur so lange sprechen, wie das Streichholz brennt. Wer hier Angst vor Brandgefahr hat: Die Methode funktioniert mit einer Seifenblasenflasche genauso: Redezeit ist, so lange die Seifenblase in der Luft bleibt. Diese können Sie durch eine kurze Feedback-Runde mündlich abfragen.

Das Feedback kann natürlich auch visuell erfolgen. Dazu notieren Sie die Aspekte, die beurteilt werden sollen, auf einem Flipchart.

Workshop-Methoden: 10 Beispiele und Tipps zum Ablauf

Zum Schluss noch ein Rat: Bleiben Sie bei aller Planung flexibel und spontan. Wir zeigen, wie der perfekte Workshop-Tag aussehen kann und welche Workshop-Methoden Sie dabei nutzen und einbauen können… Inhaltsverzeichnis: Das erwartet Sie in diesem Artikel. Folgende bewährte Workshop-Methoden können Sie dazu anwenden: Erwartungsabfrage Die Erwarungsabfrage ist eigentlich ein Muss in jedem Workshop. Was andere Leser noch gelesen haben Moderationstechniken: Retten Sie Ihre Präsentation!

Design Thinking: Denkblockaden überwinden Belbins Teamrollen: Vielfalt statt Einfalt.